Kroniche Fousanaocht 1964 e.V.

1963.Der Rheinländer Helmut Arbeiter trägt die Idee an einige Kronacher heran, in der närrischen Diasporra Kronach doch eine Fousanaocht zu gründen. Nachdem, sozusagen als Probe, eine erste Fousanaochtsveranstaltung im Klosterkeller stattgefunden hat - initiiert von Helmut Arbeiter, Willi Schreiber und dem Frankenwaldverein - wird der Festausschuss Kronicher Karneval (FKK) gegründet.

 

 

1964.
Der erste Orden zeigt einen Flößer und wird von der Loewe Opta hergestellt. Der Schlachtruf "Kroniche Feuedunnekeil" wird zum Markenzeichen der Fousanaochter. Der erste Elferrat wird am 26. Januar ins Leben gerufen. Der erste Büttenabend findet am 7. Februar statt. Prinzenpaar sind Gerwin Reh und Inge Kudnik.

1966.
Neben dem Büttenabend gibt es erstmals einen Rathaussturm in Kronach.

1967.
Die Stadtsoldaten werden ins Leben gerufen. Am Faschingsdienstag gibt es erstmals die Kronacher Bierfousanaocht.

1975.
Im Jahr der Frau beruft das Präsidium eine Frau in den Elferrat, Marga Schlick.

1981.
Herbert Nüsslein wird Präsident. Helmut Zuber Regieleiter und Heiner Reuß Kanzler.

1982.
Erstmals gibt es eine Nachwuchsgarde.

2000.
In diesem Jahr wird erstmals ein Kinderbüttenabend abgehalten.

2007.
Georg Löffler übernimmt das Kanzleramt von Sigi Meyer.

2012.
Robert Porzelt übergibt sein Amt als Sitzungspräsident an Martin Panzer, Dietrich Denzner wird Geschäftsführer.

2014.
Die Kronicher Fousanaocht wird zum Verein - Kronicher Fousanaocht 1964 e.V. Uli Böhm wird erster Präsident des neuen Vereins.

2016.
Georg Löffler übernimmt das Amt des Sitzungspräsidenten und Dana Hecker-Kirchbach wird als erste Frau Kanzlerin der Kroniche Fousanaocht.

Präsidenten bis 2014:

1964 - 1972    Helmut Arbeiter
1973 - 1974 Albert Hertel
1975 - 1980 Josef Heinrich
1981 - 1992 Herbert Nüßlein
1993 - 2010 Robert Porzelt
2011 - 2014 Dietrich Denzner (geschäftsführender Präsident)
2011 - 2014 Martin Panzer (Sitzungspräsident)

Präsidenten seit der Vereinsgründung 2014:

2014 -             Uli Böhm

Sitzungspräsidenten:

2014 - 2016    Martin Panzer
2017 - Georg Löffler

Ehrenpräsidenten:

Albert Hertel, Josef Heinrich, Herbert Nüßlein, Helmut Zuber, Robert Porzelt

Kanzler:

1964 - 1974    Gerhard Kampitsch
1975 - 1976 Heinz Müller
1977 - 1978 Gerhard Kampitsch
1981 - 1987 Heiner Reuß
1988 - 1991 Robert Porzelt
1992 - 2006 Sigi Mayer
2007 - 2016 Georg Löffler
2017 - Dana Hecker-Kirchbach

Ehrenkanzler: Sigi Mayer

Regisseure:

1977 - 1995    Helmut Zuber
1995 - 2000 Gerhard Burkert-Mazur
2001 - 2009 Walter Söhnlein
2010 - Matthias Simon